Veitshöchheim wieder auf Platz 1

Veitshöchheim wieder auf Platz 1
Spitzenspiel in der Regionalliga: Der Zweitplatzierte Veitshöchheim (weiß) gegen den Ersten Goldbach (schwarz). (Bild: Sven Prawitz)

 

Die TG Veitshöchheim ist nach einem Sieg über den TV Goldbach wieder Tabellenführer in der 2. Regionalliga Nord. Das Spitzenspiel vor vollen Rängen, etwa 20 lautstarke Fans aus Goldbach waren anwesend, nahm schnell Fahrt auf. Unter den Augen von Denis Wucherer, Felix Hoffmann und Steffen Liebler nutzten das Veitshöchheimer Team die lockere Regelauslegung der Schiedsrichter zunächst deutlich besser. Immer wieder fanden die Spieler Lücken in der Goldbacher Verteidigung; so ging es trotz vieler Ballverluste mit einem 17-Punkte-Vorsprung in die Pause.

Sorgten in der ersten Hälfte die ausbleibenden Pfiffe für einen guten Spielfluss, kochten auf beiden Seiten im dritten Viertel die Emotionen hoch: Die Folge waren einige technische und unsportliche Fouls. Der Spielfluss war dahin und beide Mannschaften erzielten insgesamt nur 22 Punkte. Im letzten Viertel kam Veitshöchheim nochmal unter Druck. Spielertrainer Gabold und Center Hackenesch mussten jeweils mit fünf Fouls auf die Bank. Veitshöchheim fand die Lücken in der aggressiven Goldbacher Verteidigung nicht mehr und leistete sich unzählige Ballverluste. Goldbach gewann den Schlussabschnit mit 17:12, konnte Veitshöchheim aber nicht mehr gefährlich werden.

Unter den Veitshöchheimer Spieler ragten insbesondere Hackenesch, Gabold und Henneberger hervor.

Beide Teams haben nun noch drei Spiele: Sollte Veitshöchheim alle gewinnen, steigt die Mannschaft zu dritten Mal in Folge auf. Da die TG beide Spiele gegen Goldbach gewann, liegt der entscheidende direkte Vergleich beider Teams bei Veitshöchheim.

TG Veitshöchheim gg. TV Goldbach 71:55 (46:29)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*